Bestellformular Zeitschrift „Am Haken“

logo_am_haken

Hier können Sie das Bestellformular für die Zeitschrift "Am Haken" herunterladen.

»» Formular 

Info

Hilfe für die Äsche

Ein Film über das Projekt zur Erhaltung der Äsche von der Hegegemeinschaft Almeäsche, dem LFV und dem Ruhrverband.

Lesen Sie mehr ...


Angelführer NRW als Buch und als App

NEU: Ab sofort gibt es die Angelführer App für NRW.

Lesen Sie mehr ...

Newsletter anmelden




Willkommen beim Landesfischereiverband

Kooperation mit der Zeitschrift "Am Haken"

Wie Sie vielleicht schon gelesen haben, haben wir unser Mitteilungsblättchen „Angler Heute“ eingestellt. Da unsere Mitgliedsvereine jedoch weiterhin zeitnah informiert werden sollen (neben den Rundschreiben, der Homepage und unserem Newsletter), sind wir eine Kooperation mit der Zeitschrift „Am Haken“ eingegangen. Bezüglich Themenwahl, Einstellung zur Natur und nicht zuletzt auch Leidenschaft für das Angeln bestehen deutliche Gemeinsamkeiten mit dem Redaktionsteam der Zeitschrift. Aus diesem Grund freuen wir uns auf die Zusammenarbeit und hoffen, dass es auch in Ihrem Sinne ist. Auf einigen Seiten im Innenteil der Zeitschrift finden Sie ab sofort unsere Nachrichten. Neben Themen zu fischereilichen Entwicklungen in unserem Verbandsgebiet werden wir auch Gewässer vorstellen, über Serviceangebote berichten, Veranstaltungen ankündigen und aktuelle Meldungen veröffentlichen.

Als Teil der Vereinbarung bietet der Verlag Vereinsmitgliedern die Zeitschrift exklusiv zu einem vergünstigten Abonnementpreis von 14,99 € an. Weiterhin wird den Mitgliedern des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe e. V. beim Einkauf im Shop der Zeitschrift ein Rabatt von 25 % gewährt.

Um diese Vergünstigungen zu erhalten, füllen Sie bitte das Bestellformular für die Zeitschrift „Am Haken“ aus und senden es an unsere Geschäftsstelle. Das Formular finden Sie auf unserer Homepage. Nach dem Abgleich der Daten leiten wir Ihre Bestellung an den Verlag weiter.

Als Mitgliedsverein haben auch Sie die Möglichkeit, in dieser Zeitschrift über spannende Vereinsaktionen oder Naturbeobachtungen an Ihren Gewässern zu berichten. Bitte setzen Sie sich dazu mit unserer Mitarbeiterin Nina Dorenkamp (Tel. 0251-48271-21 oder dorenkamp@lfv-westfalen.de) in Verbindung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns auf Ihr Feedback bzw. Ihre Anregungen.


Jugendtag 2017

Am 18.03.2017 fand in Dülmen der Jugendtag des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe e. V. statt. Weit über hundert Jugendleiter kamen zusammen, um sich untereinander auszutauschen, Fachvorträge zu hören und über wichtige Angelegenheiten der Anglerjugend abzustimmen. Das Programm bot zahlreiche Anregungen und Ideen für die eigene Jugendarbeit und weitgreifende Einblicke in die Angebote des Verbandes, die Arbeit in den Vereinen und die Jugendarbeit anderer Organisationen. Durch den Tag führte der LFV-Jugendreferent Benedikt Heitmann, der alle Teilnehmer herzlich begrüßte.

» Lesen Sie mehr...

LFV Räucherlehrgang 2017

In diesem Jahr findet wieder ein Räucherlehrgang für LFV-Mitglieder statt, der Kurs wird von LFV-Fischereimeister Till Seume geleitet. Der Lehrgang soll Ihnen angefangen von der optimalen Salzlake über den perfekten Temperaturverlauf bis zum fertigen Räucherfilet alle notwendigen Kenntnisse über das Heißräuchern vermitteln.

» Lesen Sie mehr...

Seminar „Medienarbeit“ für Vereinsvorstände

Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. lädt zu einer Veranstaltung über Öffentlichkeitsarbeit im Verein ein. Im Seminar „Medienarbeit erfolgreich gestalten– Grundlagen, Strategien und neue Impulse für Vereinsvorstände“ erhalten die Teilnehmenden praxiserprobte Werkzeuge an die Hand, um ihre Pressearbeit erfolgreich aufzubauen, sie professionell zu gestalten und die Medienpräsenz ihres Vereins aktiv zu planen.

» Lesen Sie mehr...

LFV Jugendtag 2017 in Dülmen

Am 18. März 2017 findet in Dülmen der Jugendtag 2017 des Landesfischereiverbandes statt. Wir haben ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für die Jugendleiter und Jugendbetreuer auf die Beine gestellt,zu dem Sie herzlich eingeladen sind.

» Lesen Sie mehr...

LFV Jahresbericht 2016

Der LFV Jahresbericht 2016 steht nun als Download für Sie zur Verfügung.

» Lesen Sie mehr...

Umfrage für Küstenangler

- Anforderungen und Erwartungen an angeltouristische Angebote

Das CATCH-Projekt startet eine Umfrage, die sich gezielt mit Anforderungen und Erwartungen von Küstenanglern befasst. In Zusammenarbeit der Universität Rostock und der Küstenunion Deutschland (EUCC-D) sowie weiteren Partnern aus Dänemark, Litauen und Polen untersucht das EU-Projekt CATCH Entwicklungs-potentiale eines nachhaltigen Angeltourismus in der südlichen Ostseeregion.

Der Landesfischereiverband Mecklenburg-Vorpommern ist ideeller Partner des Catch-Projektes. Bitte Unterstützen Sie den LFV Mecklenburg-Vorpommern durch Ihre Teilnahme an der Umfrage!

» Lesen Sie mehr...

Honorarkräfte für das "Blaue Klassenzimmer" gesucht!

Im Rahmen des Umweltbildungsprojektes "FINNE - Fischwelt in NRW neu entdecken" sind beim Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. mehrere Honorarstellen zu besetzen.

» Lesen Sie mehr...

Verlängerung des Runderlasses

„… zum Schutz der heimischen Äschenbestände und zur Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher Schäden durch den Kormoran“

Der Runderlass vom 09.05.2014 sollte am 30.04.2017 auslaufen. Doch nun wurde der Erlass um ein weiteres Jahr verlängert, damit die Maßnahmen zur Kormoranvergrämung in der Herbst-Winter Saison 2017/18 fortgeführt werden können unabhängig vom Ausgang der Landtagswahlen. Die Verlängerung begründet sich dadurch, dass die Auswertungen der Maßnahmen durch das LANUV NRW noch nicht abgeschlossen sind.

» Lesen Sie mehr...

Qualifizierung im Sport – VIBSS-Angebote „vor Ort“

Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und seine Partner bieten über das Vereins-Informations-, Beratungs- und Schulungs-System „VIBSS“ verschiedene Veranstaltungsformen an, die von autorisierten Referenten/innen vor Ort durchgeführt werden.

» Lesen Sie mehr...

JULEICA-Schulung für Jugendwarte

Der LFV lädt die Jugendwarte der Mitgliedsvereine zu einer Weiterbildungsveranstaltung ein, die als Voraussetzung zum Erwerb der Jugendleitercard (JULEICA) dient. Die JULEICA gilt als Qualitätsnachweis der ehrenamtlichen Jugendarbeit.

» Lesen Sie mehr...

Die Anlage ist nicht Gesetzeskonform

Emsangler zwischen Rheine und Warendorf sauer auf Behörden

Von Matthias Schrief

RHEINE. Seit Jahren investieren die Angler aus 14 Angelvereinen zwischen Rheine und Warendorf viel Zeit und privates Geld, um den Aalbestand in der Ems zu verbessern. „Tatsächlich hat sich der Aalbestand in der Ems durch die Ersatzmaßnahmen erholt“, sagt Olaf Niepagenkemper vom Fischereiverband Nordrhein-Westfalen. Dieses bürgerschaftliche Naturschutz- Engagement der Angler wird allerdings im wahrsten Sinne des Wortes „zerhackt“. Denn bei der Aalwanderung gelangen die Fische Jahr für Jahr unweigerlich in die Wasserkraftanlage am Emswehr in Rheine.

» Lesen Sie mehr...

Die Fisch & Angel 2017

Stars zum Anfassen, Vorträge, Demonstrationen, ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche und ein umfassendes Angebot an Angelequipment machten auch in diesem Jahr die Fisch & Angel zu einem erfolgreichen Event für Angler und Angelinteressierte aller Altersgruppen. Rund 800 Aussteller aus 38 Nationen präsentierten sich vom 31.01.2017 bis zum 05.02.2017 auf den Messen Jagd & Hund und Fisch & Angel. Mit 80 000 Besuchern zeigten sich die Messen konstant erfolgreich.

» Lesen Sie mehr...

Wir schaffen Angebote um der Naturentfremdung der jungen Generation entgegenzuwirken!

Bei der diesjährigen Fisch & Angel drehte sich am Stand des Fischereiverbandes NRW e. V. alles um die Jugend der Angelvereine. In seiner Rede machte Johannes Nüsse, Präsident des Fischereiverbandes NRW e. V., auf die stetig zunehmende Naturentfremdung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam und stellte deutlich klar: "Je weniger die junge Generation über Tiere weiß, desto weniger wird sie für den Schutz derselben eintreten." Auch die aktuellen Vorwürfe der selbsternannten Tierrechtsorganisation PETA wurden thematisiert.

» Lesen Sie mehr...

Ferienfreizeit 2017

Der Landesfischereiverband bietet den Jugendgruppen der Mitgliedsvereine die Möglichkeit, drei Tage (zwei Übernachtungen) an einem Gewässer des LFV in Ostwestfalen zu verbringen. Ein Vertreter des Verbandes wird die Gruppe begleiten und organisatorische Aufgaben übernehmen.

» Lesen Sie mehr...

Zusammen für die Äsche - Schutzmaßnahme für eine gefährdete Fischart in der Ruhr bei Fröndenberg

Fröndenberg

In Nordrhein-Westfalen steht die Äsche (Thymallus thymallus) als gefährdete Art in der Roten Liste. Ihr Bestand ist in den letzten Jahren stark eingebrochen, so dass in einigen Gewässern in NRW nur noch einzelne Exemplare nachgewiesen werden können. Sie ist nicht nur ein Zeigerfisch für eine nach ihr benannten Gewässerregion, sondern auch eine leicht zu ergreifende Beute für den opportunistisch jagenden Kormoran, der sich ausschließlich von Fisch ernährt. Der Tagesbedarf an Nahrung liegt beim Kormoran zwischen 400 und 500 g Fisch. Anders als Forellen, die bei Gefahr in Unterständen und Verstecken Schutz suchen, halten sich die Äschen bevorzugt im freien Wasser auf und werden dort zur Beute des Kormorans.

» Lesen Sie mehr...

Wahlprüfsteine 2017

Die Landtagswahlen stehen im neuen Jahr an.

Am 14. Mai 2017 werden die Bürgerinnen und Bürger zur Wahlurne gerufen. Für die Angler und ihre Familien werden u. a. auch Fragen entscheidend sein, wie die Kandidaten und Parteien sich zu den Themen der Fischerei stellen. Dazu haben wir einige Fragen formuliert und den Parteien zugestellt. Die Antworten werden wir veröffentlichen. Auch Sie sollten diese Fragen nutzen, um bei regionalen Wahlveranstaltungen Ihre politischen Vertreter vor Ort damit zu konfrontieren. Sie können den Text also gerne in diesem Sinne nutzen oder an die Kandidaten für die Landtagswahlen versenden.

» Lesen Sie mehr...

SUBARU - Lieferabkommen für Vereine und Verbände

Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. hat ein Lieferabkommen für Vereine und Verbände mit der Firma SUBARU geschlossen.

» Lesen Sie mehr...

LFV-Fischereistammtische OWL und Südwestfalen 2016

Ende November diesen Jahres wurden vom LFV Westfalen und Lippe e. V. in Ostwestfalen (OWL) und im Bereich Sauer-/Siegerland/Märkischer Kreis (Südwestfalen) zwei regionale Informationsveranstaltungen (LFV-Fischereistammtische) für die Mitgliedsvereine angeboten. Hintergrund für die Einrichtung dieser Veranstaltung ist, dass die Mehrzahl der durch den Verband angebotenen Veranstaltungen im Münsterland und Ruhrgebiet durchgeführt werden. Für die in den Randbereichen des Verbandsgebietes liegenden organisierten Vereine sind deshalb regelmäßig sehr lange Anreisewege in Kauf zu nehmen.

» Lesen Sie mehr...

Erfolg für den Fischschutz

Pressemitteilung 2016/12/12

Fischereiverband NRW setzt Auflagen gegen bereits gebaute und genehmigte Wasserkraftanlage an der Ruhr gerichtlich durch.

In einem Gerichtsverfahren am Verwaltungsgericht Arnsberg hat der Fischereiverband NRW gegen die Bezirksregierung Arnsberg erfolgreich geklagt.Eine von der Bezirksregierung Arnsberg genehmigte und durch Anordnung zum vorzeitigen Baubeginn bereits fertig gestellte Wasserkraftschnecke muss nun zum Schutz der Fische umgebaut werden.

» Lesen Sie mehr...

Landschaftsplan Lippe

Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. wird Angelverbote nicht akzeptieren.

Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe hat durch Anwalt Dr. Wansleben eine umfassende Stellungnahme zum Landschaftsplan Lippe beim Kreis Recklinghausen eingereicht. In dem Landschaftsplan sollen ganzjährige Angelverbote über insgesamt 10 km Uferstrecke ausgesprochen werden. Diesem Ansinnen haben wir nachdrücklich widersprochen.

» Lesen Sie mehr...

 


 

nach oben